Zentralisierte Website zum Coronavirus (Covid-19)

Hier finden Sie alle Informationen rund um Covid-19: Empfehlungen nach Bereichen, Formulare, Nachrichten, Informationen für Unternehmen und Grenzgänger, einen Raum für Gesundheitsexperten, FAQ sowie eine Mediathek.

FR | DE

Um die wachsenden Probleme im Zusammenhang mit Fettleibigkeit und Bewegungsmangel in der Bevölkerung allgemein sowie bei Kindern und Jugendlichen im Besonderen zu bekämpfen, wurde im Jahr 2006 im Großherzogtum der interministerielle, Nationale Aktionsplan "Gesond iessen, Méi beweegen" gestartet.

Sein Hauptziel ist die Förderung einer ausgeglichenen Ernährung und einer regelmässigen, alters-und entwicklungsgerechten körperlichen Aktivität.

Im Bereich Ernährung geht es um die die Verbesserung der Essgewohnheiten der Bevölkerung und die Sicherstellung der Verfügbarkeit gesunder Nahrungsmittel. Hinsichtlich der körperlichen Betätigung ist das Ziel die Verringerung des Bewegungsmangels und die Unterstützung gesundheitsfördernder körperlicher Bewegung, und dies sowohl für den Einzelnen als auch für Gruppen.

GIMB ist ein interministerielles Programm des Ministeriums für Gesundheit, des Ministeriums für Sport, des Ministeriums für Bildung, Kinder und Jugend sowie des Ministeriums für Familie, Integration und die Großregion; es ermöglicht so gemeinsames Handeln zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung.

GIMB ist seitdem zu einer Initiative gereift, die zahlreiche Projekte überall im Land entstehen lässt, sowohl auf nationaler als auch auf lokaler Ebene sowie in Schulen, Gemeinden und Unternehmen.

Für zusätzliche Informationen, besuchen Sie bitte die Website www.gimb.public.lu