FR | DE

Internationaler Tag der älteren Menschen

"Es lebe die Diversität"

Am Samstag, den 1. Oktober 2022 im CELO in Hesperange:

  • Begrüssung durch Ministerin Corinne Cohen
  • Theaterperformance
  • Kreative Workshops
  • Apero-Konzert mit Kinima

Infos und Anmeldung: 

Tel: 36 04 78-1

info@gero.lu

Kostenlos und für alle Generationen!

Poster zum Ausdrucken (776.77 kB)

Corinne Cahen bei der offiziellen Übergabe der Zertifikate für die Ausbildung zum "Senioresécherheetsberoder"

Am 11. Juli 2022 überreichte die Ministerin für Familie und Integration, Corinne Cahen, im Beisein von Pascal Peters, Zentraldirektor der Verwaltungspolizei, in den Räumlichkeiten des Ministeriums für Familie, Integration und die Großregion die Zertifikate an 12 neue Seniorensicherheitsberater ("Senioresécherheetsberoder").

Die "Senioresécherheetsberoder" sind ehrenamtliche Senioren, die nach einer speziellen Ausbildung durch den Präventionsdienst der großherzoglichen Polizei andere ältere Menschen über einfache Maßnahmen zum Schutz vor Betrügereien, Aggressionen, Diebstählen oder Einbrüchen informieren und sensibilisieren.

In ihrer Ansprache dankte und beglückwünschte Corinne Cahen die Freiwilligen für ihr Engagement und ihre Hingabe. Sie seien gut ausgebildet und könnten nun ihr Wissen auf Konferenzen im ganzen Großherzogtum weitergeben und die Polizei bei der Prävention von Kriminalität gegen Senioren unterstützen. Die Ministerin betonte, dass diese Freiwilligen getreu dem Grundsatz "Senioren für Senioren, aktiv für mehr Sicherheit" dabei helfen, das Sicherheitsgefühl und die Lebensqualität anderer älterer Menschen zu erhöhen. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, die soziale Isolation von Senioren zu verhindern, ein Risiko, das durch die Gesundheitskrise erhöht wurde.

Die Schulung wurde von der großherzoglichen Polizei in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Familie, Integration und die Großregion und der ASBL Senioresécherheetsberoder organisiert. Sie erstreckte sich über 12 Wochen und behandelte praktische Themen wie Taschen- und Trickdiebstahl, Betrug und Hausieren, Vorbeugung gegen Einbrüche, Selbstverteidigung, Verkehrssicherheit für Senioren, Internetsicherheit sowie Zivilcourage und Selbstbehauptung.

Weitere Informationen zu den Senioresécherheetsberoder finden Sie auf der Website www.assb.biz.

Die neuen "Senioresécherheetsberoder" 2022 sind:

  • Viviane Biel-Scharlé
  • Jean Braconnier
  • Marie Claude Chmielewski
  • Alexa Ensch
  • François Hansen
  • Liette Kremer-Rippinger
  • Norbert Ross
  • Isabelle Schütz
  • Carlo Schwachtgen
  • Gaby Vesque-Greffrath
  • Albert Wantzenrieder
  • Michèle Wegener

Weiterbildungsangebote 2022 der Arbeitnehmerkammer für Senioren

Das Weiterbildungsprogramm der Arbeitnehmerkammer (CSL) ist nicht nur für die erwerbstätige Bevölkerung bestimmt. Arbeitnehmer im Ruhestand sind ebenfalls Mitglieder der CSL und können spezifische Weiterbildungen belegen welche intellektuelle und körperliche Aktivitäten umfassen und/oder die Freizeit abwechslungsreich gestalten.

In diesem Sinne, organisiert die CSL Kurse, die es Personen über 60 der im Ruhestand ermöglichen:

  • neue Technologien zu entdecken,
  • sich mit Kunst und Geschichte zu befassen,
  • an Aktivitäten teilzunehmen die das Wohlbefinden steigern oder neue Interessen zu entwickeln.

Dauer: 1-3 Stunden pro Kurse, morgens oder nachmittags

Sprache: Luxemburgisch oder Französisch oder Englisch

Preis: je nach Kursangebot zwischen 5€ und 105€

Ort: CSL/LLLC, 2-4 Pierre Hentges, L-1726 Luxembourg in Bonnevoie gegenüber den „Rotondes“

Entecken Sie jetzt den Onlinekatalog mit sämtlichen Angeboten.

Bestellen Sie die Papierversion: formation@LLLC.lu

Kontakt: Tel:  27494-600

Seniorensicherheitsberater gesucht

Möchten Sie anderen Senioren beibringen, wie man sich im Alltag sicher verhält?

Dann werden auch Sie Seniorensicherheitsberater!

Wir sind ein Team von Freiwilligen, die Vorträge zum Thema Sicherheit anbieten, und zwar nach dem Motto: "Senioren für Senioren, aktiv für mehr Sicherheit!“

Sie werden von der Polizei zu Sicherheitsthemen geschult und können Ihr Wissen anschließend in Vorträgen mit anderen Senioren teilen.

Sind Sie interessiert? Dann kontaktieren Sie uns: prevention@police.etat.lu  Telefon: +352 244 24 4033

Neuer Leitfaden «  Vorbereitung auf den Ruhestand »

Dieser neue Leitfaden, herausgegeben vom Familienministerium in Zusammenarbeit mit dem Hohenseniorenbeirat, richtet sich sowohl an Rentner als auch an Personen, die kurz vor dem Ruhestand stehen.

Der Renteneintritt ist ein großer Schritt, der das Leben nachhaltig verändert. Diese neue Lebenssituation hat viele positive Aspekte, kann aber auch so manche Hürde mit sich bringen. Aus diesem Grund liegt der Schwerpunkt dieses Leitfadens auf dem psychosozialen Aspekt der Ruhestandsvorbereitung, ein oftmals vernachlässigter jedoch wichtiger Punkt.

Die Broschüre „Vorbereitung auf den Ruhestand“ kann kostenlos über die E-Mail senioren@fm.etat.lu oder durch ausfüllen unseres Kontaktformulars auf dieser Website bezogen werden. Der Leitfaden kann ebenfalls als Pdf-Datei heruntergeladen werden.

Praktischer Ratgeber für Senioren

„Der praktische Ratgeber für Senioren“ ist ein hilfreiches Nachschlagewerk des Familienministeriums. Dank seiner klaren Übersicht und seiner leicht verständlichen Sprache, findet der Leser schnell alle Informationen über Dienstleistungen für ältere Menschen.

Die komplett überarbeitete Neuauflage in deutscher oder französischer Sprache kann gratis bezogen werden über das Seniorentelefon 2478-6000 oder per Mail senioren@fm.etat.lu. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit den praktischen Ratgeber für Senioren in deutscher, französischer, englischer, italienischer und portugiesischer Sprache zu downloaden